Donnerstag, 4. September 2014

Sonntags in aller Früh...

Trotz vieler guter Vorsätze ist jetzt wieder eine Ewigkeit ohne neuen Blogpost vergangen. Aber irgendwie ist das bei mir oft so, je motivierter ich bin desto mehr kommt dazwischen. Diesmal waren es Zahnschmerzen :-(

Aber nun von Anfang an...
Viele wissen ja schon, dass wir Stempelverrückten teilweise wirklich ziemlich verrückt sind und alles Mögliche tun um uns zum Stempeln, Basteln, Swappen und Quatschen zu treffen. Da fährt man gerne mal bis ins Ruhrgebiet um beim großen Demotreffen dabeizusein (Bericht folgt) oder nach Frankfurt zum überregionalen Treffen.
Ein Teil des Stempelherz-Teams beim überregionalen Treffen in Frankfurt
Am Sonntag vor 3 Wochen(?ist es schon wieder so lange her) war es anders. In aller Früh (naja, es war glaub ich gegen 8 Uhr) machte ich mich auf den Weg nach München. Im Gepäck hatte ich nur meine Handtasche mit Schreibunterlagen und ein paar Swaps. Wie? Ein Treffen mit Stempelverrückten ohne Bastelwerkzeug?!? Am Sonntag in der Früh?!?! Ja, sowas gibt es.

Das Stampin' Up! Geschäftstraining 

Steffi und Marion haben sich dazu entschieden, dieses ganz neue Konzept des Demotreffens, oder besser gesagt eine Schulung ins Leben zu rufen. Als Demo direkt von erfolgreichen Demos zu lernen. Diese Idee ist einfach und zugleich genial. Viele Demos sind der Einladung gefolgt, so viele, dass der erste Termin schneller ausgebucht war, als ich in meinen Terminplaner schauen konnte. Aber zum Glück gabs einen 2. Termin. Am 17.8. durfte ich mit etwa 25 anderen daran teilnehmen. 
Marion und Steffi haben uns herzlich in Empfang genommen, Steffi hat sogar wieder fleißig wunderschöne Namensschilder für jeden gewerkelt. Allerdings habe ich total vergessen dieses zu fotografieren, aber ihr seht sie hier auf Steffis Blog.
Nach ein bisschen Gequatsche, Hallo hier, hallo da, n Tässchen Tee...gings auch schon los.
Die Schulung begann mit vielen Tipps rund um die Themen Kundenfindung, Workshopgestaltung und Kundenbetreuung. Steffi und Marion haben uns viele ihrer Techniken und Strategien verraten und durch gemeinsames Diskutieren konnte jeder seine Erfahrungen und Ideen austauschen. Einiges hat sicher jeder schonmal gehört oder sogar probiert, aber eine Wiederholung schadet nie und es waren auch viele neue Tipps dabei. Ich denke da werde ich sicher noch einiges testen. 

Nach soviel Input mussten wir uns natürlich erstmal mit leckeren Bagels und Wraps stärken.

Im Anschluss gings dann weiter mit den spannenden Themen Bloggen und Teamaufbau.
Seht wie fleißig und konzentriert wir gearbeitet haben.

Als Abschluss hat sich jeder noch seine Ziele für nächste Geschäftsjahr überlegt und dann gabs Kaffee und Kuchen.

Nach dem Gruppenfoto (leider ohne Marion, die musste knipsen) hatten wir noch jede Menge Zeit zum Quatschen und Swappen. Die Swaps zeige ich euch aber erst die nächsten Tage, da der Post sonst zu lange wird.

Viele liebe Grüße
Nika



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen